Nufarm Pflanzenschutz

Menü
20.04.2018

Keine Chance für Winde und Distel!

Dicamba flüssig

Wurzelunkräuter breiten sich stark auf den landwirtschaftlichen Flächen aus. In vielen landwirtschaftlichen Kulturen sind diese nur schwer oder nicht bekämpfbar. Der Wirkstoff Dicamba hat sich im Maisanbau in den letzten Jahren als idealer Problemlöser beim Auftreten von Distel und Winde bewährt und bekämpft diese wirksam.

 

Dicamba Flüssig eignet sich weiters als kostengünstige Korrekturspritzung gegen Unkräuter wie Weißer Gänsefuß. Die Flüssigformulierung des Produktes verspricht eine einfache Handhabung.

Wir empfehlen:

Solo-Anwendung:
0,6 l/ha Dicamba flüssig in 200-400 Liter Wasser/ha

 

Dicamba Flüssig kann zu den gängigen Maisherbiziden zur Verstärkung der Wirkung beigemischt werden:

 

Mischung mit Maisherbizid (z.B. UniKombo®):
Maisherbizid + 0,3-0,5 l/ha Dicamba flüssig

 

Wir empfehlen die Behandlung vor Überschreiten des 6-Blattstadium des Maises durchzuführen.

Ihre Vorteile:

  • Flüssige Formulierung für die einfache Handhabung
  • Mischbar mit den gängigen Maisherbiziden
  • Stark gegen Disteln und Winden

Praxistipp:

Die beste Wirkung wird bei wüchsiger Witterung und ausreichender Unkrautgröße erreicht. Die Distel sollte eine Wuchshöhe von 10 – 15 cm erreicht haben, die Winde sollte eine Trieblänge von 15 – 20 cm aufweisen.

Zur Bekämpfung von Winden und Distel:

 

Beste Wirkung auch im fortgeschrittenem Stadium der Unkräuter!

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Nufarm GmbH & Co KG
Beratungsteam

 

Dicamba flüssig Reg. Nr.: 3765-901 | UniKombo®: Kideka® Reg. Nr.: 3751 | SL950 Reg. Nr.: 2514 | Spectrum® Reg. Nr.: 2798

 

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren | Akzeptieren

Entschuldigung

Seite in Arbeit!

Schließen