Nufarm Pflanzenschutz

Menü
04.09.2018

Wo Bulldock zupackt, können Schadinsekten einpacken!

Bulldock®

Raps ist nach den Niederschlägen großteils aufgelaufen bzw. im Auflaufen.

 

Erdflöhe können den Raps ab dem Auflaufen schädigen. Kontrollieren Sie das Auftreten von Kohlerdflöhen und Rapserdflöhen durch Aufstellen von Gelbschalen. Als Schadschwellen gelten 25 – 35 Käfer pro Gelbschale in 3 Wochen oder ein Blattflächenverlust von 10%.

 

Im heurigen Jahr sind Rübsenblattwespen stärker aktiv, Fraßschäden werden von den Larven verursacht. Die Schadschwelle liegt bei 1-2 Larven pro gut entwickelter Rapspflanze.

 

Bulldock® besitzt eine starke Wirkung gegen die relevanten Schädlinge im Raps im Herbst.
Bulldock® bietet durch seine höchstwirksame EC-Formulierung eine sehr schnell einsetzende Fraß- und Kontaktwirkung.

Die Vorteile:

  • Bulldock® kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gegen wichtige Rapsschädlinge eingesetzt werden
  • Hervorragend wirksam gegen Erdflöhe und Rübsenblattwespen
  • Sehr gute und schnelle Wirkung (EC-Formulierung)
  • Breit einsetzbar in Raps, Getreide, Zuckerrüben, Kartoffel und Kohlgemüse.

Unsere Empfehlung:

0,3 l/ha Bulldock® bei Überschreiten der Schadschwelle

Praxistipp:

Aufgrund der feuchteren Witterung der letzten Tage treten Schnecken vermehrt auf!
Kontrollieren Sie ihre Rapsbestände! Bei Schäden sollte unverzüglich eine Behandlung mit 3 kg/ha Delicia® Schnecken-Linsen durchgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Nufarm GmbH & Co KG
Beratungsteam

 

Bulldock® Reg. Nr.: 2927 | Delicia® Schnecken-Linsen Reg. Nr.: 3134

 

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren | Akzeptieren

Entschuldigung

Seite in Arbeit!

Schließen