Nufarm Pflanzenschutz

Menü

Wurzelunkräuter - ein wachsendes Problem!

Thomas Hochreither-Moik, Pflanzenschutz Berater:
„Die Bekämpfung von Wurzelunkräuter wird durch reduzierte Bodenbearbeitung immer mehr zu einem wichtigen Thema. Nur mit gezielten Strategien und der richtigen Produktwahl kann ich nachhaltige Erfolge realisieren.“

 

WAS FÖRDERT DAS AUFTRETEN SCHWER BEKÄMPFBARER WURZELUNKRÄUTER?

• Reduzierte Bodenbearbeitung

• Wenig wirksame Wirkstoffe (Sulfonylharnstoffe) – keine Bekämpfung, nur Unterdrückung

• Falscher Behandlungszeitpunkt

• zu geringe Wirkstoffaufnahme der Unkräuter

 

DAS SIND IDEALE BEDINGUNGEN ZUR BEKÄMPFUNG:

• Wüchsige Witterung

• Ausreichende Größe der Unkräuter

• Gute Benetzung

• Richtige Wasseraufwandmenge (Wirkstoffkonzentration)

• Lange Einwirkdauer sicherstellen

 

FEINDBILDER

SIE SIND DIE FEINDBILDER NUMMER 1 IM ACKERBAU UND WERDEN IMMER MEHR ZU EINEM PROBLEM:

 

Ackerwinde

 

Ackerkratzdistel

 

Ackerschachtelhalm

 

 

URSACHEN

DIE HÄUFIGSTEN URSACHEN, DIE EINE AUSBREITUNG DER WURZELUNKRÄUTER FÖRDERN:

 

Reduzierte Bodenbearbeitung

 

Unkräuter haben zu wenig Blattmasse

 

Einsatz falscher Wirkstoffe

 

 

 

Ihre Möglichkeiten zur erfolgreichen Wurzelunkrautbekämpfung im Rahmen der Fruchtfolge in den einzelnen Kulturen.

GETREIDE

Vor der Saat: Kyleo®
Aufwandmenge: 5,0 l/ha

 

BBCH 32-39: Dicopur® M
1,5 l/ha als Korrekturspritzung

 

Auf die Stoppel: Kyleo® bzw. Roundup® PowerFlex*
5,0 l/ha bzw. 3,75 l/ha

 

 

MAIS

Vor der Saat: Kyleo®
Aufwandmenge: 5,0 l/ha

 

BBCH 12-16: Dicamba flüssig 0,6 l/ha
zur Korrektur oder in Mischung mit einem Basisherbizid

 

 

RAPS

Vor der Saat: Roundup® PowerFlex
Aufwandmenge: 3,75 l/ha

 

Auf die Stoppel Kyleo®
Aufwandmenge: 5,0 l/ha

 

 

RÜBE

Vor der Saat: Roundup® PowerFlex

 

 

Produktempfehlungen

 

Dicamba flüssig Reg. Nr.: 3765-901 | Dicopur® M Reg. Nr.: 3052 | Roundup® PowerFlex Reg. Nr.: 3437 | Kyleo® Reg. Nr.: 3325
* Bitte lesen die die Produktinfos zu den jeweiligen Produkten

 

 

Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren | Akzeptieren

Entschuldigung

Seite in Arbeit!

Schließen